Über Uns

Dort, wo die Wurzeln den Himmel berühren und die Kraft der Natur die Erde küsst

Albstadt – dort liegen die Wurzeln der Familie des Begründers der Albstädter Seifen Naturkosmetik. Eingebettet in das Biosphärenreservat und Weltnaturerbe Schwäbische Alb ist hier die Kraft und Ursprünglichkeit der reichen Tier- und Pflanzenwelt noch besonders spürbar. Eine teils liebliche und doch auch wieder herbe, von Wind und Wetter geprägte Landschaft, wo der Frühling spät Knospen und Blüten treibt, der Winter dafür früh auf die Schwelle tritt.

Statt Ackerbau prägen hier die Wacholderheiden das Bild, deren Ursprung in der Schafhaltung begründet liegt. So folgte schon der Vater des Firmengründers mit einer kleinen aber feinen Herde von 150 Tieren dem Lauf der Jahreszeiten. Immer draußen in freier Natur, in der Beobachtung seiner Herde im Zusammenspiel von Frühling, Sommer, Herbst und Winter. So wie die Nähe zu Mutter Natur den Menschen prägt, entschloss sich der Sohn die natürlichen Zusammenhänge und Wirkungsweisen der Pflanzenwelt und auch der wertvollen Schafmilch zu nutzen und baute auf dem Erfahrungsschatz das Sortiment der Albstädter Seifen auf.

Die zertifizierte Naturkosmetik steht seither für besonders hautschonende, umweltverträgliche Produkte mit natürlichen Duftstoffen, die eine hohe Verträglichkeit garantieren. Immer im Bewusstsein des vielfältigen Reichtums, den der Garten von Mutter Natur zum Wohle der Menschen bereit hält, forschen die Albstädter Seifen stetig nach dem Besonderen – vom Einsatz regionaler Kräuter bis hin zur Verwendung von echter Stutenmilch. Ein Zwiegespräch zwischen Mensch und Natur. Ein Zuhören und Verstehen im Einklang mit Flora und Fauna. Für Körper, Geist und Seele.

 

about-image copy